Wie funktioniert ein Handstaubsauger?

Ein Handstaubsauger sollte in keinem Haushalt fehlen. Er ist ein praktischer Helfer, wenn die unterschiedlichsten Bodenbeläge gereinigt werden müssen. Handstaubsauger unterscheiden sich vor allem in der Leichtigkeit, Zubehör, Saugkraft und mobilen Einsatzmöglichkeit.

Vorteile von Handstaubsaugern

Holife 7000PA Handstaubsauger Akku BeutellosEin Handstaubsauger kann im Vergleich zum klassischen Bodenstaubsauger mobil im Auto oder im Haushalt eingesetzt werden. Die Geräte können für Polster, Tische oder schmale Ritzen genutzt werden. Viele Sauggeräte sind mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet. Dadurch steht eine Laufzeit von bis zu 45 Minuten zur Verfügung.

Die Einsatzgebiete eines derartigen Reinigungsgerätes sind sehr umfangreich. Die kompakt gebauten Leichtgewichte sind sehr platzsparend und eignen sich vor allem für:

  • Krümel am Esstisch
  • Reinigung eines Fahrzeugs
  • Tierschlafplätze
  • Sandige Eingangsbereiche
  • Gartenlauben
  • Ferienhäuser

Unterschiedliche Modelle

Ein Handstaubsauger ist mit und ohne Stiel erhältlich. Viele Geräte haben eine schmale Düse. Dadurch ist es möglich, schnell und einfach punktuelle Verschmutzungen zu beseitigen. Beim Kauf eines hochwertigen Handstaubsaugers sind sogar Tierhaare kein Problem. Sie lassen sich rund um den Tierschlafplatz, auf Autopolstern oder dem Sofa leicht entfernen.

Eine Staubsauger mit Stiel wird häufig auch als Standstaubsauger bezeichnet. Diese Modelle haben eine etwas breitere Bodendüse. Aus diesem Grund können sie auf größeren Flächen verwendet werden. Viele Staubsauger bieten eine optimale Leistung auf Hartböden.

Beim Kauf eines Handstaubsaugers sollte immer auf das Fassungsvermögen des Staubbehälters geachtet werden. Gerade wenn Kinder oder Haustiere mit im Haushalt leben, sollte auf ein großes Fassungsvermögen Wert gelegt werden.

Viele Modelle bieten ein maximales Volumen von 0,9 Litern. In diesem Fall sollte nach der Reinigung der Staubbehälter direkt geleert werden. Somit steht das Reinigungsgerät für den nächsten Einsatzort wieder sauber und leistungsstark zur Verfügung.

Staubsauger mit Kabel oder Akku

Eine Vielzahl an Handstaubsaugern ist mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet. Mit einer Akkuladung kann bis zu 45 Minuten gesaugt werden. Wenn das Gerät Höchstleistungen erbringen muss, weil der Boden stark verschmutzt ist, verringert sich diese Arbeitszeit.

In der Regel werden bei den heutigen Reinigungsgeräten Lithium-Ionen-Akkus verwendet. Bereits nach kürzester Zeit ist der Akku aufgeladen und die Saugdauer kann durch diesen Akku etwas verlängert werden.

Für Familien mit Kindern oder Tierbesitzer lohnen sich nur wattstarke Sauger. Ansonsten ist ein Handstaubsauger mit Kabel eine gute Alternative.

Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale

Ein guter Handstaubsauger bietet die Möglichkeit, dass die Leistung je nach Bedarf reguliert werden kann. Zum Standard gehören zwei Saugstufen. Einige moderne Staubsauger sind mit einer Zyklonen Saugtechnologie ausgestattet. Dadurch können auch feine Staubpartikel aufgesaugt werden. Auf dieses Merkmal sollten Allergiker beim Kauf ihres Reinigungsgerätes achten.

Zusätzlich sollte ein HEPA-Filter eingebaut sein. Bei einer hohen Filterklasse können bis zu 99,5% Staubpartikel bzw. Schwebstoffe entfernt werden. Ein guter Staubsauger sollte einiges an Zubehör wie zum Beispiel Tierhaardüse, Fugendüse oder Elektrodüse für weiche Bodenbeläge bieten.

Dadurch kann die Einsatzmöglichkeit des Gerätes erweitert werden. Im Vergleich zum einzelnen Kauf des Zubehörs bieten die meisten Sets ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis.