Handstaubsauger mit Kabel oder Akku – Welche Vorteile und Nachteile gibt es?

Ein Handstaubsauger ist nicht nur praktisch, sondern auch ein gutes Hilfsmittel im Haushalt. Nicht nur das Auto lässt sich damit schnell aussaugen, sondern auch Krümel oder andere Verschmutzungen sind schnell entfernt. Beim Kauf eines Handstaubsaugers steht nicht nur die Saugkraft, sondern auch das Modell im Fokus.

Es gibt zum einen Geräte, die kabelbetrieben sind, sodass immer eine Steckdose in der Nähe sein muss. Wiederum andere Geräte haben einen Akku. Beide Varianten bringen sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich, auf welche wir im Folgenden schauen werden.

Handstaubsauger mit Kabel

Handstaubsauger mit Kabel

Ein Handstaubsauger, welcher mit Kabel betrieben wird ist, verfügt in der Regel über eine höhere Wattzahl. Dadurch erhöht sich die Saugkraft und insbesondere hartnäckiger Schmutz lässt sich so besser entfernen.

Ein Nachteil ist jedoch, dass stets eine Steckdose in der Nähe sein muss. Das Auto aussaugen ist dadurch eher nicht möglich. Zudem sorgt das Kabel dafür, dass der Staubsauger nicht so schnell einsatzfähig ist.

Handstaubsauger mit Akku

Der klassische Handstaubsauger ist mobil einsetzbar, da er mit einem Akku betrieben ist. Zwischen den Geräten gibt es aber auch Unterschiede. Vorteilhafter ist es, wenn sich der Akku entnehmen lässt.

In diesem Fall können Zusatzakkus angeschafft werden, sodass der Staubsauger länger genutzt werden kann.

Ein Nachteil ist jedoch, dass die meisten Handstaubsauger mit Akku nur eine geringe Kapazität haben. Dadurch sind sie nicht lange einsetzbar und es muss immer wieder pausiert werden. Zudem kann es vorkommen, dass der Akku vergessen wurde aufzuladen. In diesem Fall ist der Staubsauger gar nicht einsatzbereit.

Die Alternative

Die Alternative zu beiden Modellen von Handstaubsaugern stellen die Stielstaubsauger* da. Nahezu jedes Modell kann einfach durch die Ausbau des Stiel in einen kompakten Handstaubsauger verwandelt werden. Der Vorteil dabei ist, dass die Geräte eine höhere Saugleistung haben und der Akku länger hält.

Zudem sind sie oftmals mit verschiedenen Aufsätzen versehen, sodass nicht nur Polster und Teppiche, sondern auch die Ecken ausgesaugt werden können. Die Stielstaubsauger sind insgesamt für vielfältige Einsätze geeignet und können auch den normalen Staubsauger ersetzen. Somit werden nicht mehr zwei Geräte benötigt.

Zusammenfassung und Fazit

Alles in allen handelt es sich bei den Handstaubsaugern, um Geräte, die in keinem Haushalt fehlen sollten. Sie sind in erster Linie praktisch und können für kleinere Reinigungsarbeiten verwendet werden. Beim Kauf gilt es jedoch auf einiges zu achten, da sich die Geräte erheblich unterscheiden können.

Nicht nur die Leistung spielt eine Rolle, sondern auch die Ausstattung, wie das Zubehör. Essentiell ist jedoch, ob das Gerät mit Kabel oder Akku betrieben wird. Hier gibt es einige Unterschiede.